Informationsveranstaltung
Plätze

Digital Trainerin und Digital Trainer

  • Kurszeit
    Do 18:00-19:30
    Dauer
    2 UE
    Preis
    Kostenlose Infoveranstaltung
    Ort
    In den Räumlichkeiten des BFI Wien
    Mögliche Termine
    26.01.2023 - 26.01.2023
  • Kurszeit
    Kick off-Webinar: Fr 24.02.2023 18:00-19:00; 4 Termine: Fr 10.03., Fr 24.03. online-live, Fr 14.04., Fr 19.05.2023 je 10:00-17:30. Je nach Möglichkeit vor Ort, hybrid od. 100% online-live!
    Dauer
    120 UE
    Preis
    € 2.050,00
    Ort
    In den Räumlichkeiten des BFI Wien
    Mögliche Termine
    24.02.2023 - 19.05.2023

Lehrgangsleitung

Ing. Erich Buchinger, MA
Ing. Erich Buchinger, MA

"Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten! Daher ist es besser, sich konkret mit ihren Chancen, Risiken und Anwendungsmöglichkeiten in Beruf und Ausbildung auseinanderzusetzen. Nur so stellen Sie sicher, dass Sie die Technik beherrschen und nicht von dieser beherrscht werden!"

Trainingsschwerpunkte am BFI Wien:
  • Persönlichkeit

Voraussetzungen

- Idealerweise Praxis in der Erwachsenenbildung oder Erfahrung in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung (oder Planung)
- Gute EDV-Anwenderkenntnisse
- Eigener PC/Laptop/Tablet, Internetzugang, Kamera und Mikro/Headset sowie Smartphone/Tablet
- Personalisierte E-Mail-Adresse bitte bei Anmeldung angeben!
- Bereitschaft, sich in den Selbstlernphasen, mit Aufgabenstellungen auseinanderzusetzen sowie sich auf unterschiedlichen Plattformen zu registrieren und Software bzw. Apps zu installieren

Nutzen und Karrieremöglichkeiten

Die Digitalisierung macht auch vor Lehren, Lernen, Bildung und Weiterbildung nicht Halt. Trainerinnen und Trainer müssen auch digitale Kompetenzen aufbauen. Webinar, Live-Online-Training oder virtuelle Übungen benötigen technisches Verständnis und didaktische Mittel. Beides lernen Sie in dieser Ausbildung. Als Digital Trainerin bzw. Trainer spezialisieren Sie sich auf den boomenden Bereich des E-Learnings bzw. Blended Learnings und erhöhen Ihre Karrierechancen. Als Bildungsverantwortliche können Sie beurteilen, was sinnvoll und machbar ist. Der Lehrgang wird im Blended Learning-Format durchgeführt.

Zielgruppe

  • Lehrende, Vortragende, Trainerinnen und Trainer, Coaches
  • Bildungsverantwortliche mit Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung, Personalentwicklerinnen und -entwickler, Personen aus Unternehmen, die Produktschulungen durchführen

Inhalte

  • E- und Blended Learning-Grundlagen
  • Datenschutz, Digitale Selbstorganisation, OER- und CC-Lizenzen
  • Konzeption von E- bzw. Blended Learning-Arrangements
  • Tools und Plattformen zur Content-Erstellung und -Verteilung
  • Abschluss: Präsentation (Lernsequenz), Fachgespräch und Feedback
  • Der Lehrgang wird im Blended Learning-Format durchgeführt:
  • Präsenz vor Ort am BFI oder "online" (hybride Kursdurchführung): 24 UE (bzw. 3 Tage)
  • Online-Präsenz (Webinare und Live-Online-Training): 9 UE (1 UE Lehrgangs-Kick off,8 UE Modul 2)
  • Selbstlernphase (Vor- bzw. Nachbereitung auf die Module): mind. 87 UE
  • Die detaillierte Inhaltsbeschreibung finden Sie im Informationsfolder.
  • * Herbst 2022: Beim Durchgang im Herbst 2022 finden die Präsenzmodule am BFI Bildungszentrum Graz West (Eggenberger Allee 15, 8020 Graz) statt.
  • Alternativ ist auch eine hybride Teilnahme - "Online-Zuschaltung" - bei den Präsenz-Terminen möglich.
  • Frühjahr 2023: Beim Durchgang im Frühjahr 2023 finden die Präsenzmodule am BFI Wien (Alfred-Dallinger-Platz 1/U3 Schlachthausgasse, 1030 Wien) statt.
  • Alternativ ist auch eine hybride Teilnahme - "Online-Zuschaltung" - bei den Präsenz-Terminen möglich.
  • Eine Teilnahme rein "online" ist somit möglich. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung bekannt, ob Sie in Präsenz oder "online" teilnehmen werden. Es ist auch möglich dies für jeden Termin unterschiedlich einzuplanen.

Berufliche Verwendung

  • Sie erhalten sowohl sehr praxis- und umsetzungsorientiertes technisches Know-how als auch didaktische Methoden für die digitale Wissensvermittlung, um bestmögliche, nachhaltige Lernerfolge zu erzielen.
  • Der Schwerpunkt liegt auf den praktischen Anwendungen und dem persönlichen Erleben der vorgestellten Instrumente und Programme. So arbeiten Sie während des Lehrgangs mit einer digitalen Lernplattform und lernen auch viele andere digitale Tools kennen.
  • Sie können E-Learning- und Blended Learning-Szenarien entwerfen und dabei auf die jeweils richtigen didaktischen Methoden zurückgreifen.
  • Sie können Ihren Präsenzunterricht mit digitalen Methoden anreichern und auf die Veränderungen im Lernverhalten (Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unterschiedlichen Generationen) eingehen.
  • Sie entwickeln Ihre eigenen praxisrelevanten Konzepte.